top of page

#brotliebe


Brot zählt zu unseren Grundnahrungsmitteln und das ist auch richtig so! Besonders Vollkornbrot liefert Ballaststoffe, Kohlenhydrate in Form von Stärke als ideale Energiequelle und fast alle Inhaltsstoffe aus dem Getreidekorn. Doch bleibt unser Brot am besten lange Frisch und wie wird es aufbewahrt? Hier hätte ich einen Tip für euch:

Brotsäcke sind auf dem Weg zurück in unser tägliches Leben. Sie bieten dabei jede Menge Vorteile: Sie machen unser Brot länger haltbar, sind nachhaltig und haben Stil. In die Reihe dieser Eigenschaften reiht sich auch der neue Brotsack aus dem Hause Übelhör ein. Schaut mal wie schön...






Mit den österreichischen Bergen im Hintergrund ein absolut stimmiges Bild, da die Firma Übelhör (die übrigens auch wunderschöne Geschirr- und Gläsertücher herstellt) auch aus Österreich kommt. Ich war letztes Wochenende mit Freunden auf einer Berghütte und hab morgends noch schnell mein rucki-zucki-Vollkornbrot gebacken und dann ab damit in den Brotsack - eben auch ideal zum Mitnehmen. Und was soll ich sagen - ich bin begeistert!:-)







Zwei Kastenbrote haben lockerflockig darin platz













Gefertigt aus 50% Baumwolle und 50% Leinen besitzt er viele positive Materialeigenschaften, unter anderem ist er atmungsaktiv, feuchtigkeitsregulierend und schmutzabweisend und eignet sich somit bestens zur Aufbewahrung von Lebensmitteln.






Wie wär´s zum beispiel heute abend mit einer schönen brotzeit?!





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page