Rezept der Woche: rote Beete Carpaccio

Gerade werden bei uns am Ludwigsplatz wieder einmal die #rosenheimcops gedreht, was uns ganz zufällig zum heutigen Rezept inspiriert hat: Blutbad in der Küche? Optisch definitiv, aber auch definitiv lecker! Unser REZEPT DER WOCHE: Rote Beete Carpaccio mit Ziegenkäse und Honig

Ihr braucht für zwei Mal Mord und Totschlag auf dem Teller: 1 große Rote Bete, 50g Ziegenkäse, 20g Walnüsse; für das Dressing: 2EL Olivenöl, 1EL Walnussöl, 1EL Zitronensaft, 2TL Honig, 1 EL frisch gezupfter Zitronenthymian, ½ TL grober Dijon Senf, ½ TL Salz Pfeffer
Zuerst alle Zutaten für das Dressing (nur 1TL Honig) in einer kleinen Schüssel vermischen, abschmecken und durchziehen lassen. Die Rote Bete schälen und mit einem Gemüsehobel in hauchdünne Scheibchen hobeln (feinste Einstellung). Dazu am besten Handschuhe anziehen, da die Rote Bete stark abfärbt. Jetzt die Walnüsse hacken und ohne Öl in einer Pfanne rösten. Zum Anrichten die gehobelten Rote Bete Scheiben auf zwei Tellern kreisförmig auslegen und mit dem Dressing beträufeln. Zuletzt auf jede Portion die Hälfte des Ziegenkäses krümeln, den restlichen Honig darüber geben und die gerösteten Walnüsse darüber streuen.

Guten Appetit, wünscht euch euer Tavola Team 

Schlagworte:

  • Rezept
  • Rote Beete
  • Carpaccio
  • Honig
Beitrags Kommentare