no image
Thaicurry mit Süßkartoffelnudeln

Currys gehen bei uns einfach immer! Vor allem bei diesem Wetter bringt unser Rezept viel, viel Farbe auf den Teller: rotes Thaicurry mit Süßkartoffelnudeln

Zutaten für zwei Personen: 2EL Kokosöl, 1 Zwiebel, 4 Knoblauchzehen, 1 Süßkartoffel, 400ml Kokosmilch, 400ml Gemüsebrühe, 1EL rote Currypaste, ½ Limette, 1EL Fischsauce, etwas Thai Basilikum, 100g Kirschtomaten, 100g Zuckerschoten, 1 Aubergine
1 Karotte, ½ Stängel Zitronengras


Zuerst das Gemüse waschen. Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und klein hacken. Zuckerschoten halbieren, Aubergine quer halbieren und fein würfeln. Die Karotte schälen und mit einem Spiralschneider zu Nudeln verarbeiten. Mit der Süßkartoffel ebenso verfahren. Die äußeren Schichten des Zitronengrases entfernen und die Hälfte in sehr feine Ringe schneiden. Jetzt das Öl in einem Wok erwärmen und Zwiebeln, Knoblauch und Zitronengras darin 2-3 Minuten kurz anbraten. Die Currypaste hinzufügen und unter ständigem Rühren kurz weiter braten. Mit Kokosmilch ablöschen und aufkochen lassen. Anschließend Gemüsebrühe dazu gießen und verrühren. Die Süßkartoffel-Nudeln und Aubergine, Karotte, Zuckerschoten und Kirschtomaten in den Wok geben und abgedeckt 15min köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Limette waschen, die Schale einer halben Frucht abreiben und den Saft auspressen. Wenn das Gemüse gar ist, 2EL Limettensaft, 1TL Limettenabrieb, Fischsauce und fein gehackten Thai-Basilikum hinzufügen und alles gut verrühren. Weitere 2-3min köcheln lassen, ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit wünscht Ihnen Ihr Tavola Team!

(Rezept nach: www.springlane.de)

Schlagworte:

  • Rezept
  • Thaicurry
  • Süßkartoffelnudeln
Beitrags Kommentare