Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

18/12/2018

Egal ob als Highlight im Weihnachtsmenü oder als neues Lieblingsgericht: wir lieben hausgemachte Ravioli! Sie machen nicht nur ganz schön was her auf dem Teller, sondern auch noch viel viel Spaß beim Zubereiten - probieren Sies aus - unser REZEPT DER WOCHE: Ziegenkäse Ravioli mit brauner Butter, Salbei, Honig, Walnuss und Senf

  

Zutaten: (für vier Personen)

Für die Ravioli: 400g Mehl, 50g Hartweizengrieß, 4 Eier, 2EL Olivenöl, 1TL Salz

Für die Füllung: 200g Ziegenfrischkäse, 80g Parmesan, gerieben, 1EL Honig

70g gehackte Walnusskerne, 1 Eigelb, 1EL mittelscharfer-Senf

1 gehackte Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer

Zum Servieren: 2EL Butter, 6-12 Salbeiblätter, etwas Parmesan

Zuerst für den Pastateig das Mehl, Hartweizengrieß, Eier, Olivenöl und Salz zu einem Ravioliteig verkneten. Dann den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und 30min im Kühlschrank ruhen lassen. In der Zwischenzeit für die Füllung den Ziegenfrischkäse, geriebenen Parmesan, gehackte Walnusskerne, Eigelb, Senf und Honig verrühren. Anschließend mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen. Nun den Teig noch einmal durchkneten und mit einer Nudelmaschine ausrollen. Danach den Teig mit einem Ravioliausstecher ausstechen, füllen und verschließen. Nun Wasser in einen Topf zum Kochen bringen und ordentlich salzen. Die Salbeiblätter waschen und die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, blubbernd kochen lassen, bis sie bräunt. Die Salbeiblätter zugeben, sobald die Butter geschmolzen ist und herausfischen, sobald sie den gewünschten Frittiergrad haben. Die Ravioli ins Wasser geben und al dente kochen. Schließlich die Ravioli n der gebräunten Butter schwenken, mit Salbeiblättern und geriebenem Parmesan servieren.

Guten Appetit

Wünscht Ihnen Ihr Tavola Team!

 

Rezept nach: www.nicestthings.com

 

18/12/2018

Unser Rezept ist supereinfach, bringt aber garantiert alle Kinderaugen zum Leuchten: APFEL-MILCHREIS-PUFFER


Zutaten für 8 Puffer: 150 g Milchreis, 500ml Milch, 2 Äpfel, etwas Vanille, 1 Ei, 1 Tasse Mehl, etwas Öl zum Ausbacken

Zuerst den Milchreis mit der Milch und etwas Vanille aufkochen und abkühlen lassen. Dann den Äpfel schälen und raspeln. Die Apfelstücke, Ei und Mehl unter den Milchreis heben. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und mit Hilfe eines Löffels portionsweise Puffer in der Pfanne beidseitig kurz anbraten, damit sie die Form behalten. Die Puffer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 15min ausbacken. Traumhaft mit etwas Vanilleeis/-sauce oder ein paar Beeren.

Guten Appetit wünscht Ihnen Ihr Tavola Team!

(Rezept nach: www.lifestylemommy.de)

18/12/2018

Es gibt nicht viele Rezepte, auf die man immer - einfach immer - Lust hat, aber diese knackige Nudelbowl gehört definitiv dazu!

Unser Rezept dazu: ASIATISCHE NUDELN MIT FRÜHLINGSGEMÜSE UND RINDFLEISCH

250g Mie-Nudeln, 200g Rindfleisch, 2 Karotten, 2 Paprika, 5EL Sesam, 1 Bund frischer Koriander, 2 Frühlingszwiebeln, 100g Zuckerschoten, 1 Zwiebel, 5cm Ingwer, 6EL helle Sojasoße, 2EL dunkle Sojasoße, 4EL Sesamöl, 2EL Sonnenblumenöl, 3TL Chiliflocken, 2TL Kurkuma, 400ml Gemüsebrühe

Zuerst die Zwiebel und den Ingwer in kleine Würfel schneiden. Dann die Karotten in feine Stifte, die Frühlingszwiebeln in Scheiben und die Paprika in Würfel schneiden. Den Koriander hacken. In einer Grillpfanne das Rindfleisch für von jeder Seite scharf anbraten, dann im Ofen bei 80°C nachziehen lassen. Gleichzeitig den Sesam in einem Wok rösten. Dann das Sonnenblumenöl in den Wok geben und die Zwiebel und den Ingwer darin anbraten. Anschließend die Karotten hinzufügen und ebenfalls kurz anbraten. Dann die Nudeln sowie 400ml Brühe hinzufügen. Die Mie-Nudeln brauchen nur ganz kurze Zeit, um weich zu werden. Jetzt mit den Sojasoßen, Chiliflocken und Kurkuma würzen. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, das Sesamöl hinzugeben und die Nudeln noch etwas anbraten lassen. Nun das Fleisch in feine Streifen schneiden und unter die Nudeln heben. Anschließend Sesam, Paprika, Frühlingszwiebeln, Zuckerschoten und Koriander unterheben.


Guten Appetit, wünscht Ihnen Ihr Tavola Team!


(Rezept nach: www.arstextura.de)

18/12/2018

Kaum ein traditionelles Gericht verkörpert unsere Kindheit und das Gefühl, von oben bis unten voller Puderzucker zu sein, so sehr wie unser Rezept für BUCHTELN MIT APRIKOSENMARMELADE.

Und pssst... Hier können Sie auch prima Ihre zahlreichen Zwetschgen aus dem Garten verarbeiten.

Sie brauchen für 12 Mal pappsatt essen wie bei Oma: 150ml warme Milch, 5g Trockenhefe oder15g frischer Hefe, 40g Zucker, 1 Ei, 75g zerlassene Butter, 1TL Vanillezucker, ¼ TL Salz, 325g Mehl (550)

Außerdem: Aprikosenmarmelade zum Füllen, optional mit etwas Rum, 45g zerlassene Butter, Puderzucker zum Bestäuben

Zuerst die warme Milch, Hefe und Zucker in einer Schüssel mischen und kurz stehen lassen, bis sich der Hefe aufgelöst hat. Dann Ei, Butter, Vanillezucker und Salz einrühren. Rund die Hälfte des Mehls einrühren bis alles gut vermengt ist. Das restliche Mehl mit einem Kochlöffel einarbeiten, bis kein Mehl mehr sichtbar ist. Den Teig zugedeckt 10min stehen lassen. Dann den Teig 5min kneten bis er glatt ist. Jetzt den Teig in einer geölten Schüssel gut zugedeckt bei Raumtemperatur gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Den Teig danach auf eine leicht bemehlte Fläche geben und in 12 gleiche Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Fladen flachdrücken und 1TL Marmelade in die Mitte geben. Die Enden über der Marmelade zusammendrücken und mit der Naht nach unten in eine gut gebutterte Form geben. Dabei achten, dass keine Marmelade die Ränder berührt. Zwischen den einzelnen Buchteln sollte in der Form etwas Abstand sein, da sie noch stark aufgehen. Wenn alle Buchteln in der Form sind, großzügig mit zerlassener Butter bepinseln und zugedeckt bei warmer Raumtemperatur 30min gehen lassen. Die Buchteln im vorgeheizten Backofen bei 190°C ca. 25min backen bis sie goldbraun sind. Zuletzt noch 5min in der Form auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.


Guten Appetit wünscht Ihnen Ihr Tavola Team!


(Rezept nach: www.tasteoftravel.at)

18/12/2018

Sie hängen mal wieder in einem ganz tiefen Nachmittagstief fest? Dann probieren Sie doch unser Rezept: Powerbooster pur alias Chai-Smoothie

Zutaten für ein großes oder zwei kleine Gläser: 1 Banane, 3EL Haferflocken, 1EL Mandelmus oder Erdnussbutter, 1TL Chai-Gewürz oder Zimt, ggf. 1-2TL Ahornsirup, 250ml Milch (alternativ: Mandelmilch, Hafermilch oder 50/50 Kokosmilch)

Im Mixer die Milch mit Banane, Haferflocken, Nussmus und Chai Gewürz fein pürieren, abschmecken und je nach Süße der Banane ggf. noch etwas nachsüßen.



Cheers, Ihr Tavola Team!



(Rezept nach: www.flowersonmyplate.de)

 

18/12/2018

Heute muss es mal schnell gehen, aber trotzdem beeindrucken?! Dann ist unser Rezept genau das richtige Dessert für Sie: EIERLIKÖR-MOUSSE


Zutaten zum vier Mal auf Wolke sieben schweben - für das Mousse: 250g Sahne, 2EL Puderzucker, 120ml Eierlikör, 2 Blatt Gelatine, für die Himbeersauce: 150g Himbeeren (TK), 30ml Wasser, 1EL Puderzucker, 1TL Stärke, zum Garnieren: frische Beeren, etwas Minze

Zuerst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen. Die Hälfte des Eierlikörs erhitzen. Die Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Einen EL der steif geschlagenen Sahne einrühren. Den restlichen Eierlikör zur Gelatine-Mischung geben. Diese anschließend unter die Sahne heben. Das Eierlikör-Mousse auf vier Dessertgläser aufteilen und ca. 1,5h kühl stellen. Für die Himbeersauce die Himbeeren mit dem Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen. Dann pürieren und den Puderzucker einrühren. 2EL von der heißen Himbeersauce in ein Glas geben und in die Stärke einrühren. Die mit Stärke verrührte Himbeersauce in die Himbeermasse in den Topf einrühren. Sobald die Himbeersauce beginnt leicht einzudicken, den Topf von der Herdplatte ziehen und auskühlen lassen. Auf jedes Gläschen ca. 2EL Himbeersauce verteilen. Mit frischen Beeren und Minze garnieren.


Guten Appetit wünscht Ihnen Ihr Tavola Team!


(Rezept nach: www.sweetsandlifestyle.com)

18/12/2018

Bei Ihnen herrscht noch gähnende Leere auf dem Plätzchenteller? Nicht mit unserem Rezept: grandios gute Erdnussbutter-Kekse mit Schokolade

 

Für ca. 48 Kekse brauchen Sie: 120g weiche Butter, 100g brauner Zucker, 50 g Zucker, 200g Erdnussbutter, 1 Ei, 1TL Vanille, 100g Mehl, 30g Vollkornmehl, 1TL Natron, ½ TL Salz, 80 g Haferflocken, 170g backfeste Schokoladentropfen

Zuerst den Backofen auf 190°C vorheizen. Dann in einer großen Schüssel Butter, braunen Zucker, Zucker und Erdnussbutter cremig rühren. Das Ei und die Vanille unterrühren. Das Mehl, Vollkornmehl, Natron und Salz vermischen und unter die Erdnussbuttermischung rühren. Zuletzt Haferflocken und Schokoladentropfen unterheben. Mit einem Esslöffel den Teig portionsweise mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im Ofen ca. 5-10min backen, bis die Cookies an den Rändern leicht gebräunt sind. Kurz auf dem Backblech abkühlen lassen, dann vorsichtig vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.



Viel Spaß beim Backen wünscht Ihnen Ihr Tavola Team!



(Rezept nach: www.allrecipes.com)

 

18/12/2018

Egal ob Sommer oder Winter, es ist immer die richtige Zeit für asiatische Nudeln, besonders wenn sie so lecker sind wie unser Rezept für ERDNUSSNUDELN MIT ZUCCHINI UND CHAMPIGNONS.

Für vier Portionen auf den Tellern brauchen Sie: 4EL Erdnussmus, 4EL helle Sojasauce, 4EL Wasser, 1EL Sambal Oelek, 1EL Ahornsirup, 1TL Sesamöl, 1 Spritzer Zitrone, 250g Mie-Nudeln, 1 Stück Ingwer, 4 Lauchzwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 Zucchini, 2 Handvoll Champignons, 1EL Öl, etwas Koriander

Die Nudeln bissfest garen, abgießen und kalt abschrecken. Für die Sauce das Erdnussmus, die Sojasauce, Wasser, Sambal Oelek, Ahornsirup, Sesamöl und Zitronensaft verrühren und beiseite stellen. Den Ingwer schälen und fein reiben, die Lauchzwiebeln schräg in Ringe schneiden. Dann die Knoblauchzehe fein hacken. Die Zucchini halbieren und in dünne Scheiben schneiden, die Champignons allerdings in dicke Scheiben schneiden. Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Dann Ingwer und Knoblauch zugeben und kurz anbraten, bis es duftet. Zucchini und Champignons in die Pfanne geben und kurz braten. Zuletzt die Sauce unterrühren. Die Nudeln mit der Sauce mischen und auf die Teller verteilen. Mit Koriander bestreuen und Sojasauce dazu reichen.


Guten Appetit, wünscht Ihnen Ihr Tavola Team!


(Rezept nach: www.blueberryvegan.com)

18/12/2018

Was gibt es heimeligeres als den Duft von frischem Käsekuchen?

Wir toppen das noch: Käsekuchen im Miniaturformat! Unser Rezept für KÄSEKUCHEN-MUFFINS:

Für 12 Muffins brauchen Sie:

Für den Teig: 125g weiche Butter, 125g Zucker, 1 Ei, 250g Mehl, 1TL Backpulver
Für die Füllung: 500g Quark, 150g Zucker, 150g flüssige Butter, 2 Eier, 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
Für die Streusel: 1EL Mehl


Zuerst den Backofen auf 180°C vorheizen und ein Muffinblech einfetten. Für den Teig Butter mit Zucker schaumig schlagen und das Ei einrühren. Mehl und Backpulver miteinander vermengen, unter den Teig heben und zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 30min kalt stellen. Für die Füllung Quark mit Zucker cremig rühren. Die zerlassene Butter einrühren und die Eier einzeln unterrühren. Dann das Vanillepuddingpulver unterheben. Den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 0,5cm dick ausrollen und 12 Teigkreise ausstechen. Damit die Muffinförmchen auskleiden. Den restlichen Teig mit 1EL Mehl zwischen den Händen zu Streuseln zerreiben. Die Füllung gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und mit Streuseln bedecken. Im Ofen 25 - 30 Minuten backen und danach auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Backen wünscht Ihnen Ihr Tavola Team!

(Rezept & Bild nach: www.springlane.de)

18/12/2018

Natürlich würden wir jetzt lieber in der Toskana sitzen und Pasta auf die Gabel wickeln, aber mit diesen Fettuccine bringen wir einfach italienisches Flair zu uns nach Hause auf den Teller. Unser Rezept für Sie: FETTUCINE MIT WÜRZIGER GARNELEN-TOMATENSAUCE

Für zwei Mal Toskana auf dem Teller brauchen Sie 230g Garnelen, 120g getrocknete Tomaten in Öl, ¼ TL geräucherter Paprika, 4 Knoblauchzehen, 125ml Milch, 125ml Sahne, etwas gezupfter Basilikum, 100g Parmesan, 250g Fettuccine, etwas Chili, Salz und Pfeffer

Zuerst die Tomaten abgießen, dabei 2EL Öl auffangen und beiseite stellen. Dann die Tomaten in Streifen schneiden und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Parmesan reiben. Die Fettuccine al dente garen. Das Öl der getrockneten Tomaten in einer großen Pfanne erhitzen. Dann den Knoblauch und die Tomatenstreifen kurz anbraten. Die Garnelen anschließend dazugeben. Mit Salz und Paprikapulver würzen und bei mittlerer Hitze kurz weiter braten. Die Milch und Sahne hinzufügen, aufkochen lassen und die Hitze reduzieren. Einige Minuten köcheln lassen. Den Parmesan in die Sauce geben und unter Rühren schmelzen lassen. Das Basilikum hinzufügen und die Sauce mit Salz und Chiliflocken abschmecken. Die Pfanne vom Herd nehmen, Fettuccine hinzufügen und mit Sauce vermengen.

Guten Appetit, wünscht Ihnen Ihr Tavola Team!

(Rezept nach: www.springlane.de)

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5